Mas­sa­ge / Well­ness

in Schwabmünchen und Un­ter­meit­in­gen

Wer kennt das nicht, Stress im be­ruf­li­chen oder pri­va­ten Le­ben?

Mus­ku­lä­re Ver­span­nun­gen mit Schmer­zen kön­nen die Fol­ge sein. Mit der Klas­si­schen Mas­sa­ge­the­ra­pie wer­den die­se Ver­span­nun­gen durch Strei­chun­gen oder Kne­tun­gen ge­löst um Ih­nen wie­der Wohl­be­fin­den zu­rück zu ge­ben.

Ne­ben ei­ner ver­ord­ne­ten Mas­sa­ge The­ra­pie, bie­ten wir na­tür­lich na­he­zu alle Mas­sa­gen für Selbst­zah­ler an, und falls Sie noch nach dem pas­sen­den Ge­schenk für Freun­de, Part­ner oder Fa­mi­lie su­chen, kön­nen wir Ih­nen un­se­ren Mas­sa­ge-Gut­schein wärms­tens emp­feh­len. Die­sen kön­nen Sie in un­se­ren Pra­xen je­der­zeit an der Re­zep­ti­on er­hal­ten.

Zeit für Ent­span­nung! Ver­ein­ba­ren Sie ei­nen Ter­min und gön­nen Sie sich eine ent­span­nen­de Mas­sa­ge, so dass Sie ge­lös­ter und vol­ler neu­er En­er­gie in den All­tag zu­rück­keh­ren kön­nen.

Dau­er: 15 bis 20 Mi­nu­ten

Die Klas­si­sche Mas­sa­ge The­ra­pie (KMT) kann von Ih­rem Arzt ver­ord­net wer­den. Es han­delt sich um eine der äl­tes­ten Be­hand­lungs­for­men mit Tech­ni­ken die auf Schmer­zen spe­zia­li­siert sind. Bei der KMT wer­den ne­ben der Mus­ku­la­tur auch die ober­fläch­li­chen Ge­we­be­schich­ten be­han­delt. Griff­tech­ni­ken wie Kne­tun­gen, Strei­chun­gen, Vi­bra­tio­nen, Schüt­te­lun­gen oder spe­zi­el­le Haut­reiz­grif­fe kom­men da­bei zum Ein­satz.

Ne­ben der Lo­cke­rung, Deh­nung und Ent­span­nung der Mus­ku­la­tur, der Lin­de­rung von aku­ten und chro­ni­schen Schmer­zen, kann die klas­si­sche Mas­sa­ge auch die Funk­ti­on von in­ne­ren Or­ga­nen ver­bes­sern. Au­ßer­dem hat sie eine ent­span­nen­de Wir­kung auf die Psy­che und das ve­ge­ta­ti­ve Ner­ven­sys­tem.

Die Klas­si­sche Mas­sa­ge The­ra­pie kommt un­ter an­de­rem für fol­gen­de Krank­heits­bil­der in Fra­ge:

  • Er­kran­kun­gen des Be­we­gungs­ap­pa­ra­tes wie zum Bei­spiel Ge­lenk­ar­thro­sen oder Rheu­ma
  • Schmerz­haf­ten Ver­span­nun­gen
  • Be­hand­lung von Un­fall- und Ver­let­zungs­fol­gen
  • Er­kran­kun­gen des Ner­ven­sys­tems
  • Kör­per­wahr­neh­mungs­stö­run­gen

Durch Stö­run­gen von in­ne­ren Or­ga­nen ver­än­dert sich die Ge­we­be­span­nung des Kör­pers. Die­se kann durch die Bin­de­ge­webs­mas­sa­ge be­han­delt wer­den. Der/Die The­ra­peu­t/-in führt spe­zi­el­le Tech­ni­ken an den ge­stör­ten Stel­len durch und nimmt da­durch Ein­fluss auf die Ge­we­be­span­nung und re­gu­liert die­se wie­der.

Kom­men Sie am Bes­ten bei uns in Schwab­mün­chen oder Un­ter­meit­in­gen vor­bei, und über­zeu­gen Sie sich selbst von dem re­gu­lie­ren­den Ein­fluss der Bin­de­ge­we­be­mas­sa­ge.

Be­schwer­den des Ma­gen-Darm­trak­tes kön­nen zu er­heb­li­chen Be­ein­träch­ti­gun­gen füh­ren. Die Co­lon­mas­sa­ge setzt ganz sanf­te Tech­ni­ken an der Bauch­de­cke an und nimmt auf die Darm­tä­tig­keit Ein­fluss. Krank­heits­bil­der wie Ver­stop­fung, Blä­hun­gen etc. kön­nen mit die­ser be­son­de­ren Mas­sa­ge­form be­han­delt wer­den.

Dau­er: 30/45 Mi­nu­ten

Die Be­rüh­rung und Mas­sa­ge be­stimm­ter Punk­te am Fuß hat Aus­wir­kun­gen auf den ge­sam­ten Kör­per, wie bei­spiels­wei­se auf die Or­ga­ne oder die Wir­bel­säu­le.

Un­ser Fuß kann das Spie­gel­bild des Kör­pers und sei­nen Funk­tio­nen sein. Je­des Or­gan kann ei­ner Zone am Fuß zu­ge­ord­net wer­den. Liegt nun eine Stö­rung die­ses Or­gans vor, kann dies zu Schmer­zen im Fuß füh­ren.

Durch be­stimm­te Griff- und Mas­sa­ge­tech­ni­ken wird die­se Zone be­han­delt und es sol­len da­durch Blo­cka­den ge­löst und Schmer­zen ge­lin­dert wer­den.

Dau­er: 30/45/60 Mi­nu­ten

Bei der Arom­amas­sa­ge spricht man von ei­ner Kom­bi­na­ti­on aus klas­si­schen Mas­sa­ge­tech­ni­ken zur Re­gu­la­ti­on der Mus­kel­span­nung zu­sam­men mit wohl­tu­en­den Düf­ten von äthe­ri­schen Ölen. Ziel ist es, den Stress­ab­bau zu för­dern und ei­nen Aus­gleich zum hek­ti­schen All­tag zu schaf­fen. Die Wohl­fühl­an­wen­dung sorgt für tie­fen­wirk­sa­me Ent­span­nung und soll zu­dem für mehr Le­bens­freu­de und neu­en En­er­gie­fluss bei­tra­gen.

Dau­er: 30/60 Mi­nu­ten

Nach­dem sich vie­le Aku­punk­tur­punk­te auf Me­ri­dia­nen im Ge­sicht be­fin­den, kann durch ge­ziel­te Be­hand­lung und Mas­sa­ge Ein­fluss auf das ge­sam­te En­er­gie­sys­tem des Kör­pers ge­nom­men wer­den.

Durch ge­ziel­te Ge­sichts­me­ri­dian­mas­sa­ge kommt es zu ei­nem all­ge­mei­nen En­er­gie­aus­gleich, dem Aus­gleich von Ying und Yang, zu ei­nem Wohl­ge­fühl, zu ei­ner Fes­ti­gung des Bin­de-ge­we­bes und ei­ner Straf­fung der Ge­sichts­haut. Die Ge­sichts­me­ri­dian­mas­sa­ge fin­det so­wohl im kos­me­ti­schen wie im al­ter­na­tiv­me­di­zi­ni­schen Be­reich ih­ren Ein­satz und bil­det eine wun­der­ba­re Er­gän­zung zu an­de­ren na­tur­heil­kund­li­chen Me­tho­den.

Dau­er: 60/90 Mi­nu­ten

Die Hot Stone Mas­sa­ge ist eine wohl­tu­en­de und zu­gleich ent­span­nen­de Mas­sa­ge. Durch die Wär­me der auf­ge­leg­ten Na­tur­stei­ne, den so ge­nann­ten Hot Stones, wer­den ver­spann­te Re­gio­nen nach der klas­si­schen Mas­sa­ge ge­zielt er­hitzt. Die lang­an­hal­ten­de Wär­me der Hot Stones fühlt sich nicht nur wohl­tu­end an, son­dern wirkt sich zu­gleich po­si­tiv auf das ve­ge­ta­ti­ve Ner­ven­sys­tem aus.

UNSER ANTRIEB IST IHRE GESUNDHEIT.
WIR FREUEN UNS AUF SIE!

PRAXIS ZINK
Der Part­ner für Ihre Ge­sund­heit

Mas­sa­ge / Well­ness Team

x